DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 16.12.12

Ergebnisse der letzten Woche
Kleinwallstadt I – DJK Damen I            3:8
DJK Damen I – Rück-Schippach II        8:1
Kleinwallstadt II – DJK Damen I           1:8
DJK Damen II – Freudenberg II             8:2
DJK Herren I – Hörstein II                    9:4
DJK Herren II – Mönchberg II               9:0
DJK Herren III - Collenberg II                9:4
Röllbach II – DJK Herren IV                 1:9
DJK Herren V – Laudenbach II             0:8
Mönchberg – DJK Jungen                    7:7
Kreispokal:
Bürgstadt II – DJK Herren II (Halbfinale)      5:2
Bürgstadt III – DJK Herren III (Halbf.)          1:5
Bürgstadt II – DJK Herren III (Endspiel)       5:3

Herbstmeisterschaften
Das gab es noch nie! Gleich 6 Mannschaften der DJK Niedernberg sind Herbstmeister : Herren I in der 2. Bezirksliga, Herren II (1. Kreisliga), Herren III (2. Kreisliga), Herren IV (4. Kreisliga), Damen I (1. Kreisliga) und Damen II (2. Kreisliga). Das ist einfach unglaublich. Mal sehen, wie viele Meisterschaften wir am Ende feiern können.

Damen I
Unsere englische Woche (oder wie man 3 Spiele innerhalb von 5 Tagen auch nennen mag) begannen wir am Dienstag gegen Kleinwallstadt I mit einem klaren Sieg, auch wenn wir krankheitsbedingt wieder einmal auf unseren Joker Barbara zurückgreifen mussten. Claudia war an diesem Tag nicht zu schlagen und war an ganzen 4 Punkten beteiligt, aber auch der Rest der Mannschaft zeigte eine tolle Leistung, jeder trug zum Punktekonto bei. Es spielten: Claudia Mäder (3 Punkte), Nadine Bräutigam (2), Kirsten Wenzel (1), Barbara Sickenberger (1), Mäder/Sickenberger (1), Bräutigam/Wenzel (1).
Die Herbstmeisterschaft perfekt machen konnten wir am Freitag im Heimspiel gegen Rück-Schippach, welches im Schnelldurchlauf mit 8:1 gewonnen wurde. Nachdem auch das zweite Doppel knapp zu unseren Gunsten verlief, war das Spiel ein Selbstläufer. Es spielten: Claudia Mäder (2), Bettina Hitzinger (1), Nadine Bräutigam (2), Kirsten Wenzel (1), Mäder/Hitzinger (1), Bräutigam/Wenzel (1).
Am Samstag traten wir dann bei Kleinwallstadt II zum letzten Spiel des Jahres an. Auch hier gelang es uns, durch einen klaren, ungefährdeten Sieg, unsere Bilanz sauber zu halten. Kirsten hatte sogar schon den neunten Punkt gemacht, der aber leider nicht mehr zählte. So sind wir verlustpunktfrei Herbstmeister mit vier Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten! Es spielten: Claudia Mäder (2), Bettina Hitzinger (2), Anke Schuler (2), Kirsten Wenzel (1), Mäder/Hitzinger (1), Schuler/Wenzel (1).


Damen II
Auch das letzte Spiel der Vorrunde gegen Freudenberg haben wir souverän 8:2 gewonnen. Den siegreichen Anfang machten die beiden Doppel Ewert/Hartlaub und Sickenberger/Kaiser. In den Einzeln siegten Simone Ewert und Gabi Kaiser (je 2) sowie Barbara Sickenberger und Katrin Hartlaub (je 1). Es waren einige knappe Spiele dabei, aber wir hatten wieder einmal mehr Geduld und die besseren Nerven. Damit sind wir Herbstmeister und in der Rückrunde machen wir auch noch die Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Kreisliga perfekt.

Herrren I
Statt mit Bestbesetzung mussten unsere Gäste aus Hörstein zum Spitzenspiel krankheits- und verletzungsbedingt mit dreifachem Ersatz antreten. So war unser Ziel - die Herbstmeisterschaft - natürlich deutlich leichter zu erreichen. Nach zwei Punkten in den Doppeln durch Pieper/Niederalt und Ziegler/Oefelein mussten wir aber auf Biegen und Brechen kämpfen, um nicht wieder in Rückstand zu geraten. Erst konnte Helmut Schnabel mit einem hauchdünnen, glücklichen Zittersieg Hörsteins Ausgleich verhindern. Dann kämpfte sich Michael Niederalt nach 0:2-Satzrückstand mit unbändigem Siegeswillen immer besser ins Spiel und setzte seinen Gegner so unter Druck, dass er das Match noch drehen konnte. Als Christian Ziegler ebenfalls in 5 Sätzen und Nils Oefelein mit einem klaren 3:0 im 3.Paarkreuz siegten, konnten wir uns endlich auf 6:3 absetzen. Helmut Schnabel behielt auch im 2.Spiel ganz knapp die Oberhand und Matthias Pieper zeigte mit einem sicheren 3:0 wieder einmal, wie er Abwehrspieler auseinandernimmt. Zwar konnte Hörstein nochmal auf 4:8 verkürzen, aber Christian Ziegler sicherte mit einem schnellen 3:0 bereits unseren Heimsieg. Christians Punkt wurde aber nicht mehr gezählt, da Roland Diel sein Spiel doch noch gewann, obwohl er bereits im Entscheidungssatz mit 7:10 zurücklag und dann mit eisernen Nerven und tollen Schmetterserien fünf Punkte in Folge zum 12:10 holte. Damit sind wir mit einem Punkt Vorsprung vor Würzburg-Zell Herstmeister!

Herren II
Mit einem schnellen 9:0 fertigten wir die zweite Mannschaft aus Mönchberg in 90 Minuten ab. Das Satzverhältnis von 27:3 drückt unsere Überlegenheit aus. Die Herbstmeisterschaft ist somit unter Dach und Fach, egal wie das Verfolgerduell Bürgstadt-Erlenbach ausgeht. Es punkteten: Andreas Müller, Ralf Hartig, Reinhold Oefelein, Walter Wagner, Günter Haas und Frank Stasik je 1 sowie die Doppel Müller/Haas, Hartig/Wagner und Oefelein/Stasik.

Herren III
Am letzten Spieltag der Hinrunde gewannen wir unser Heimspiel gegen die zweite Mannschaft vom TSV Collenberg und sicherten uns damit die Herbstmeisterschaft in der zweiten Kreisliga Ost. Zu Beginn der Partie lief es noch ein bisschen holprig: Zunächst brachten uns die Doppel Haas/Mark und Sickenberger/Holtkötter mit 2:1 in Führung, dann erhöhte Günter Haas auf 3:1. Die Gäste ließen nicht locker, gewannen die beiden folgenden Einzel und glichen auf 3:3 aus. Dann aber nahmen wir Fahrt auf und das Spiel nahm seinen Lauf: Manfred Sickenberger, Stefan Holtkötter, Walter Mark, erneut Günter Hass und Jürgen Hoffmann gaben sich keine Blöße und verließen ihre Platte jeweils als Sieger - 8:3. Nachdem wir das nächste Einzel verletzungsbedingt an Collenberg abgeben mussten, blieb es unserem ehrenwerten ersten Vorsitzenden Manfred Sickenberger vorbehalten, das letzte Spiel der Vorrunde zu bestreiten. Am Ende hieß es 9:4 für uns. Damit geht eine beeindruckende erste Saisonhälfte zu Ende, die nahezu perfekt verlief. Insgesamt bestritten wir neun Spiele, davon gewannen wir acht Partien, bei nur einem Unentschieden. Eine famose Bilanz. Bravo!

Finalrunde Kreispokal
Gleich zwei Mannschaften aus Niedernberg qualifizierten sich für die diesjährige Finalrunde der Kreis-Pokalmeisterschaft 2012/2013 in Kleinheubach. Und wie der Zufall es wollte, kamen die beiden anderen Halbfinalteilnehmer ebenfalls aus einem Verein: vom TV Bürgstadt. Im Vorfeld der Auslosung hatten wir nur den einen Wunsch, dass nicht schon im Halbfinale die beiden DJK-Teams aufeinander treffen – dem war dann auch so.
Im ersten Halbfinale kam es zum Kräftemessen der zwei Schwergewichte dieser Finalrunde: DJK II vs. TV II. Auf dem Papier das vornweg genommene Endspiel. Für uns gingen Andreas Müller, Ralf Hartig und Reinhold Oefelein an den Start. Und wenn zwei so starke Teams aufeinandertreffen, dann sind es die Kleinigkeiten, die ein Spiel entscheiden – dazu kommt das notwendige Quäntchen Glück. Das hat uns heute in den entscheidenden Momenten leider gefehlt. Am Ende hieß es deutlich 5:2 für die Equipe aus Bürgstadt, wobei der Spielverlauf enger war, als es das Ergebnis vermuten lässt.
Die Hoffnungen ruhten nun auf den Protagonisten unserer 3.Mannschaft. Günter Haas, Jürgen Hoffmann und Stefan Holtkötter präsentierten sich in bester Verfassung und gewannen das zweite Halbfinale überzeugend mit 5:1. Finale! Die Freude war groß.
Die Kräfteverhältnisse im Endspiel waren klar verteilt. Alles andere als ein Sieg für Bürgstadt wäre eine faustdicke Überraschung. Dafür waren wir bereit und legten uns von Beginn an mächtig ins Zeug. Und der Gegner staunte nicht schlecht, als wir plötzlich mit 3:1 in Führung gingen. Allerdings war die Freude auf unserer Seite nur von kurzer Dauer. Schlussendlich gewann Bürgstadt verdient mit 5:3. Wir schlugen uns prächtig und verlangtem dem Favoriten bis zum Schluss alles ab. Wir gratulieren dem Sieger und wünschen ihm für die Pokalrunde auf Bezirksebene viel Erfolg.

Jungen
Den Abschluss der Vorrunde hatten wir uns sicherlich erfolgreicher vorgestellt, denn zuerst verloren wir gegen die einen Platz hinter uns liegenden Kleinwallstädter sang- und klanglos mit 8:0 und am Samstag konnten wir beim Tabellenletzten Mönchberg nur einen Punkt holen. Dabei verlief es anfangs gar nicht so schlecht denn nach ausgeglichenen Doppeln, bei denen Wagner Pascal und Hesbacher Bastian siegreich waren, gelangen uns vorne 2 Siege durch Pascal und Benedikt. Im hinteren Paarkreuz konnte Tom die Führung verteidigen. Vorne wurden dann beide verloren, so dass wir schließlich mit dem Punkt zufrieden sein mussten. Die Punkte erkämpften: Wagner Pascal, Benedikt Regh und Scherf Tom je 2 und das erwähnte Doppel. Letzten Endes können wir nach unserem Verletzungspech von Jan Philipp nach der Vorrunde mit dem erreichten 4.Tabellenplatz zufrieden sein.

Training in den Weihnachtsferien
Vom 24.12.2012. bis 06.01.2013 Training für Erwachsene nur donnerstags (27.12.12 und 03.01.13) jeweils um 20 Uhr in der Schulturnhalle. Das Training für Kinder und Jugendliche entfällt.

22.12. Vereins- und Ortsmeisterschaft
Vereins- und Ortsmeisterschaft im Tischtennis für Jugend und Erwachsene am Samstag 22.12.2012 in der Hans-Herrmann-Halle. Aufbau um 13.30 (bitte viele Helfer, dauert nur 1/2 Stunde), um 14.00 Beginn für die Jugend (Anmeldung bis 13.45 Uhr) und um 15.30 Beginn für die Erwachsenen (Anmeldung bis 15.15 Uhr). Achtung: Schweizer System - Keine Nachmeldungen möglich!!

27.12. Jahresabschlusswanderung  
Die Jahresabschlusswanderung der DJK findet am Donnerstag, den 27.12.2012, statt. Ziel: Die Gaststätte am Flugplatz in Ringheim (erwartet werden wir dort gegen 17:30 Uhr). Hinweg durchs Tannenwäldchen ca. 10 km, Rückweg über Großostheim ca. 7 km. Wir treffen uns um 15:30 Uhr am Wasserturm. Wanderführer ist Wanderwart Dieter Mayer.

Jahreshauptversammlung
Tagesordnung der DJK-Jahreshauptversammlung am 05.01.2013:
Beginn am Samstag, den 05.01.2012 um 19.30 im Pfarrheim
(vorher keine Kirche!)
1. Begrüßung im Pfarrheim
2. Verlesung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Anwesenheitsliste und Mitgliederdatenliste
4. Totengedenken und besinnliche Worte
5. Jahresrückblick des 1.Vorsitzenden
6. Berichte der Fachwarte
7. Ehrungen
8. Anträge der Vorstandschaft (Beitragserhöhung, Verkauf der Holz-Hütten)
9. Termine 2013 (Kappenabend, Wanderungen, Vereinsmeisterschaft usw.)
10. Termine 2014 (wie 2013 + JHV mit Neuwahlen + 50-Jahr-Feier)
11. Sonstiges - Wünsche und Anträge
12. Ausklang ab ca. 22 Uhr in der Gaststätte Wagner

Aktuelle Seite: Start Über Uns Trainingszeiten News / Berichte News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 16.12.12