DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 25.11.12

Ergebnisse der letzten Woche
Bürgstadt II – DJK Damen I               2:8
DJK Herren I – Pflaumheim I             9:7
DJK Herren V – Großwallstadt III       3:8
DJK Herren III – Großheubach I         8:8
Collenberg - DJK Mädchen              10:0

Herren I
Ein denkwürdiges Spiel, das den Zuschauern am Samstagabend in der Schulturnhalle geboten wurde. Zuerst mussten die heimischen Fans fassungslos mitansehen, wie unsere Erste als klarer Favorit mit 0:5 in Rückstand geriet. Dann aber legten wir eine beispiellose Aufholjagd hin - zuerst auf 2:6 und dann mit 6 Siegen in Folge auf 8:6, um schließlich im Schlussdoppel doch noch beide Punkte für die DJK zu sichern.
Bereits die Doppel zu Beginn standen unter keinem guten Stern, wir führten zwar in allen 3 Doppeln jeweils mit 2:1-Sätzen. Aber der knappe Verlust des 4.Satzes - einmal sogar trotz Matchball - brachte uns aus dem Tritt und verlieh den Gästen aus Pflaumheim Aufwind - sie gewannen alle 3 Spiele im Entscheidungssatz dann recht deutlich. Der Tiefpunkt war dann die vollkommen überraschende 0:3-Niederlage von Helmut Schnabel gegen Pflaumheims Nr.2. Auch Matthias Pieper kam in den ersten beiden Sätzen mit dem Spielsystem von Pflaumheims Nr.1 nicht zurecht. Dann stellte er sich aber immer besser auf seinen Gegner ein und konnte mit begeisternden Ballwechseln zum 2:2 ausgleichen. Auch im Entscheidungssatz spielte er stark auf und schien die besseren Siegchancen zu haben, wurde aber unglücklicherweise zum Schluss noch mit 10:12 abgefangen. Zwischenstand 0:5 - ein Debakel.

Natürlich war es bei diesem Stand für unser überragendes Mittelpaarkreuz schwer, ins Spiel zu finden. Aber Michael Niederalt ließ sich auch nach dem Verlust des 1.Satzes nicht von seinem unbändigen Siegeswillen abbringen und rang seinen jungen Kontrahenten schließlich in 5 Sätzen nieder. Auch Roland Diel musste alles geben, gewann aber nach 1:1-Sätzen immer besser die Oberhand, da er seinen jungen Gegner öfter auf dem falschen Fuß erwischte. Allerdings erhöhten die Pflaumheimer postwendend wieder auf 2:6. Geburtstagskind Nils Oefelein startete dann unsere Siegesserie, als er trotz 1:2-Rückstands seinen erfahrenen Gegner unablässig attackierte und im Entscheidungssatz klar mit 11:3 bezwang. Helmut Schnabel gewann dann zwar 3:0 gegen Pflaumheims Nr.1, aber alle 3 Sätze waren knapp und hart umkämpft.
Jetzt waren wir wieder an den Pflaumheimern dran und verspürten Aufwind, den wir mit 4 deutlichen und überzeugenden 3:0-Erfolgen durch Matthias Pieper, Michael Niederalt, Roland Diel und Christian Ziegler nutzten. In kurzer Zeit hatten wir das Spiel gedreht und führten mit 8:6. Als die Gäste aber nochmal auf 8:7 verkürzen konnten, mussten wir ins Schlussdoppel, angesichts der 3 Doppelniederlagen zu Beginn nicht unbedingt erfolgversprechend. Nach gewonnenem ersten Satz schienen uns die Felle auch wieder davon zu schwimmen, denn Pflaumheim konterte zum 2:1. Dann übernahm aber Michael Niederalt immer mehr die Initiative und setzte die Pflaumheimer Gegenspieler zunehmend mit harten Top- und Schlagspins unter Druck, so dass sie zu riskanteren Angriffen gezwungen wurden und dadurch mehr Fehler produzierten. So konnten wir Satz 4 mit 11:9 für uns entscheiden, im Entscheidungssatz zogen wir gleich auf 9:2 davon und ließen auch nichts mehr anbrennen. Die Punkte für die DJK: Überragend das Mittelpaarkreuz mit Michael Niederalt und Roland Diel mit je 2 Siegen, im vorderen Paarkreuz Helmut Schnabel und Matthias Pieper, im 3.Paarkreuz Christian Ziegler und Nils Oefelein jeweils mit 1 Sieg, dazu wenigstens 1 Punkt im Doppel durch Niederalt/Schnabel. Tabellenstand: 1.Platz mit 14:0-Punkten.

Herren III
Im Spitzenspiel der zweiten Kreisliga trafen am vergangenen Freitag die beiden bisher noch einzigen, ungeschlagenen Mannschaften der Gruppe aufeinander. Wir empfingen die erste Garde vom TSV Großheubach, die in Bestbesetzung antrat und nicht nur deshalb als Favorit in die Partie ging. Beide Teams lieferten sich von Beginn an ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das dann auch über die volle Spieldistanz ging. 1:2 hieß es nach den drei Startdoppeln, ehe Günter Haas und Jürgen Hoffmann uns mit 3:2 in Führung brachten. Großheubach glich aus, ging mit 4:3 in Front um postwendend den 4:4-Ausgleich durch Dietmar Ziegler hinzunehmen. Mit seinem zweiten Einzelsieg an dem Abend egalisierte Günter Haas unseren erneuten Rückstand. Beim Stande von 5:5 gewannen die Gäste die beiden folgenden Einzel und gingen mit 7:5 in Führung. Erstmalig konnte sich an diesem Abend ein Team mit zwei Spielen absetzen. Die Vorentscheidung schien gefallen. Doch Manfred Sickenberger und erneut Dietmar Ziegler brachten uns wieder zurück in die Spur, Ausgleich 7:7. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide. Im letzten Einzel des Abends behielt das Gästeteam die Oberhand und sicherte sich mit der 8:7-Führung schon einmal einen Punkt. Die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage fiel nun im Aufeinandertreffen der beiden 1er Doppel. Und wie der Abend begann, so endete er auch: mit einem Sieg unseres famosen Doppels Günter Haas und Walter Mark. Erneut spielten die beiden Haudegen groß auf und sicherten uns einen Punktgewinn, mit dem im Vorfeld nicht zwingend zu rechnen war. Bravo Jungs.

Vorschau
Sa. 14.00 DJK Jungen – Kleinwallstadt III (S)
Sa. 14.00 DJK Mädchen – Weckbach (S)
Sa. 17.00 Röllbach - DJK Damen II
Sa. 19.00 DJK Herren II – Hofstetten I (S)
So. 16.00 Würzburg-Zell I – DJK Herren I
(S=Schulturnhalle)
Aktuelle Seite: Start Über Uns Trainingszeiten News / Berichte News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 25.11.12