DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 08.12.2019

DJK aktuell
Ergebnisse vom Wochenende
DJK Damen I - Schneeberg I            6:8
Kleinostheim I - DJK Herren I           0:9
DJK Herren II - Mönchberg II            9:0
Schneeberg I - DJK Herren III          8:8
Heimbuchental - Herren III (Pokal)   4:1
DJK Jugend I - Hofstetten III            6:4  
DJK Jugend II - Trennfurt                 6:4
 
Herren I
Als unser mitgereister Zuschauer Dietmar die Kleinostheimer beim Einspielen bewunderte, schwante ihm Übles für das bevorstehende letzte Vorrundenspiel. Aber nach gut 2 Stunden konnte Helmut sein "Wintertraum"-Bier öffnen: Soeben hatte Jürgen Hoffmann seinen 4.Matchball zum 11:8 im 5.Satz genutzt und den fehlenden Punkt zum unerwarteten 9:0 eingefahren. Denn wie ein Wintertraum fühlte sich für uns das Auswärtsspiel in Kleinostheim an, an diesem Tag hatten wir einfach einen Lauf, während es für die tapfer kämpfenden Kleinostheimer wie verhext schien - in allen knappen Begegnungen hatten wir am Schluss immer die Nase vorn.
Das zeigte sich gleich in den Doppeln. Während unser Einserdoppel Zang/Pieper klar mit 3:0 dominierte, gerieten Schnabel/Klimczak nach 2 knapp gewonnenen Sätzen ins Hintertreffen und schienen bei 4:8 im 5.Satz bereits besiegt. Dann gelang aber mit Michal Klimczaks beherzten Angriffen noch die Wende zum 12:10. Auch Diel/Hoffmann lagen mit 7:9 im Entscheidungssatz zurück und behielten noch mit 13:11 die Oberhand.
Das feurigste Einzel mit reihenweise attraktiven Angriffsduellen lieferte sich Matthias Pieper mit Kleinostheims Nr.1. Nachdem der erste Satz noch knapp verloren ging, steigerte sich Matthias immer mehr und setzte seinen Gegner unentwegt unter Druck, so dass dieser mehr reagieren musste statt seine harten Schlagspins ansetzen zu können. Der Lohn war ein verdienter 3:1-Erfolg für Matthias. Mit dem gleichen Ergebnis siegte Robert Zang gegen seinen technisch versierten Gegner, mit seinen sicheren Noppentreibbällen und Vorhandangriffen bei jeder Gelegenheit konnte er das Spiel kontrollieren. Michal Klimczak wurde wie schon in der gesamten Vorrunde für seinen entschlossenen Angriffsmut auch bei engen Spielständen belohnt und erhöhte seine Vorrundenbilanz auf sagenhafte 11:0. Dann mühte sich Helmut Schnabel zu einem Arbeitssieg in 5 Sätzen. Roland Diel hatte seinen Gegner gut im Griff, doch bei 6:1 im 3.Satz kam sein Gegner doch auf 7:7 heran. Dann packte Roland die Aufschlagtrickkiste aus, punktete zweimal vorentscheidend zum 9:7 und ließ dann nichts mehr anbrennen. Jürgen Hoffmann führte nach 2 Satzgewinnen in der Verlängerung schon mit 2:0, dann schien ihm das Spiel zu entgleiten, bevor er im Entscheidungssatz einen 10:5-Vorsprung herausarbeitete, der schließlich zum Spielgewinn reichte. Ein gelungener Abschluss der Vorrunde, allerdings zu hoch ausgefallen gegen unter Wert geschlagene Kleinostheimer.
Herren II
Auch ohne unsere Nummer 1 Jürgen Hoffmann konnten wir den Tabellenletzten Mönchberg 2 deutlich mit 9:0 nach Hause schicken. Die Punkte erzielten: Christian Ziegler, Ralf Hartig, Frank Stasik, Matthias Schuck, Günter Haas und Erich Schnabel jeweils in Einzel und Doppel.
Damit rücken wir auf den 2.Tabellenplatz vor. Um diese Position zu halten, müssen wir kommenden Freitag schon einen Sahnetag erwischen. Denn beim verlustpunktfreien Tabellenführer Hofstetten hängen die Kirschen sehr hoch.

Herren III
In Schneeberg hängen die Trauben für uns schon seit jeher sehr hoch. Die Halle ist uralt und die Mannschaft liegt uns nicht. Dieses Mal würde es besonders schwer, das war allen wegen der Mannschaftsaufstellung klar. Wir mussten auf 3 Mann aus der ersten Reihe verzichten. Aber das Leben ist kein Ponyhof und so machten wir uns am Freitag mit einem flauen Gefühl im Bauch auf den weiten Weg. Die Doppel zu Beginn verliefen nicht gut, nur Haas und
Sickenberger gewannen souverän. So gingen wir mit einem 1:2 in die Einzel. Hier lief es besser, Günter Haas und Manfred Sickenberger gewannen im vorderen Paarkreuz beide Spiele. Dietmar Ziegler legte in der Mitte nach, da lag bereits eine Sensation in der Luft. Nach den ersten 6 Einzeln stand es dann allerdings 4:5 durch 3 Siege der Schneeberger. Die DJKler gaben sich aber nicht geschlagen. Noch einmal bezwangen Günter, Manfred und
Dietmar ihre Gegner, Zwischenstand 7:5. Dann kamen wieder 3 Erfolge für Schneeberg und das Schlussdoppel musste über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Günter und Manfred waren an diesem Abend beide in Topform und auch im letzten Spiel dominierten sie nach Belieben. Endstand somit 8:8, ein super Ergebnis. Am Ende der Vorrunde belegen wir den 4. Tabellenplatz. Prima, das hätte vor 3 Monaten niemand für möglich gehalten.
 
Herren III Pokal
Pokalspiel in Heimbuchenthal, 2.Anlauf am Dienstag. Wir fuhren mit unserem Spitzenspieler Matthias Schuck, unserem Mannschaftsführer Günter Haas und mit Manfred Sickenberger in den tiefen Spessart. Dort holten wir ruck zuck unser Futter ab und traten sodann mit hängenden Köpfen wieder die Heimfahrt an. Endstand 1:4, ausgeschieden, Ende, fertig. Den Ehrentreffer erzielte Manfred gegen einen alten Bekannten, der vor vielen Jahren aus Niedernberg ausgewandert ist.
 
Jugend I
Gegen Hofstetten begann es erstmal bescheiden, denn das Doppel wurde deutlich verloren. Hornung Louis schaffte im ersten Einzel aber postwendend den Ausgleich. Richter Lorenz brachte uns dann in Führung und einmal mehr legte er mit zwei weiteren Siegen den Grundstock zu unserem knappen 6:4-Sieg. Hesbacher Tim siegte auch einmal und verlor sein 2.Einzel nur denkbar knapp im Entscheidungssatz. Louis war mit seinem zweiten Einzelerfolg auch maßgeblich an dem knappen Erfolg beteiligt. Damit stehen wir nach Ende der Vorrunde auf einem gesicherten Mittelfeldplatz.
 
Jugend II
Gegen die in der Tabelle etwas hinter uns liegenden Trennfurter begannen wir sehr vielversprechend und legten durch das Doppel Pieper Moritz/Wenzel Lukas und einem Sieg durch Pieper Lukas gleich mit 2:0 vor. Moritz zeigte erneut, dass er in dieser Liga nur schwer zu schlagen ist und gewann alle 3 Einzel souverän. Auch Wenzel Lukas steuerte mit seinem Sieg zu dem knappen 6:4-Gesamterfolg bei.
 
Einladung zur Orts-und Vereinsmeisterschaft am 14.12.19
Die diesjährige Tischtennis Orts- und Vereinsmeisterschaft der DJK Niedernberg findet am 14.12.2019 in der HHH statt. Das Turnier startet für die Erwachsenen um 15:30 Uhr. Die Vereinsmeisterschaft der Jugendlichen beginnt um 14:30 Uhr. Nach Turnierende wird es wie immer ein gemütliches Beisammensein geben, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Auch die Familienmitglieder der Spieler sind herzlich eingeladen.
 
DJK Jahresabschlusswanderung 2019
Wir wandern am Samstag, den 28.12.19 nach Kleinwallstadt. Wir treffen uns um 15:30 am Wasserturm und laufen dann zusammen los. Ziel ist der Gasthof zum Engel in Kleinwallstadt.
 
Vorschau
Fr. 20.00 Hofstetten I - DJK Herren II
Aktuelle Seite: Start News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 08.12.2019