DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 24.11.2019

Ergebnisse vom Wochenende
Collenberg - DJK Damen I              8:2
DJK Herren II - Kleinostheim II       9:7
DJK Herren III - Kleinwallstadt III   9:3
Sulzbach - DJK Herren IV              8:5
Obernburg - Herren V                    6:8
DJK Jugend II - Großwallstadt       2:8
 
Herren II
Nach 3,5 Stunden mit spannenden und abwechslungsreichen Spielen und einem 4:6-Rückstand konnten wir schließlich einen knappen 9:7-Heimsieg feiern.
Unser Einserdoppel Schnabel/Ziegler sorgte mit einem schnellen und deutlichen 3:0 für unsere Führung. Hoffmann/Schuck brachten das Stockstädter Einserduo gehörig in Bedrängnis, erst im 5.Satz setzten sich die Favoriten mit einigen Klassetopspins durch. Dann stellten sich Hartig/Stasik selbst ein Bein, als sie drauf und dran waren, nach einem 0:2-Satzrückstand das Spiel bei 1:2-Sätzen und 9:6-Führung im 4.Satz zu drehen, aber dann mit gleich 3 Aufschlagfehlern den Gästen den Sieg quasi schenkten.
In den Einzeln glänzte unser mittleres Paarkreuz mit Christian Ziegler und Ralf Hartig mit 4 von 4 möglichen Punkten, nur ein Satzgewinn gelang hier den Stockstädtern. Gegen Stockstadts Nr.1 mussten wir zwar passen, aber dafür konnten Erich Schnabel mit 3:1 und Jürgen Hoffmann hauchdünn mit 11:9 im Entscheidungssatz die Nr.2 der Gäste bezwingen. Leider unterlag Frank Stasik im 3.Paarkreuz in einem mitreißenden Angriff-Abwehrduell ebenso knapp mit 10:12 im 5.Satz. Im letzten Einzel des Abends hatte Matthias Schuck nach 11:5 und 11:3 anscheinend alles im Griff, doch sein Gegner raffte sich noch mal auf und erkämpfte sich Satz 3 und 4, aber im entscheidenden 5.Durchgang setzte sich Matthias wieder mit 11:4 ab und holte unsere 8:7-Führung.
Im Schlussdoppel konnten Schnabel/Ziegler nach verlorenem ersten Satz das Blatt wenden, sie konnten sich auch mit dem Glück auf ihrer Seite mit 3:1 durchsetzen und so den Heimsieg eintüten.
Herren III
Am Samstag hatten wir die 3.Garnitur der Kleinwallstädter DJK zu Gast in der Schulturnhalle. Wir mussten ohne Marcus Launer antreten, aber wir hatten trotzdem eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt. Die Gäste kamen in Bestbesetzung und wir machten uns bereit für einen spannenden Kampf. Die Doppel liefen wieder einmal nicht nach Plan, lediglich das Duo Schuck/Sickenberger konnte punkten. So gingen wir mit 1:2 in die Einzel. Aber da lief es deutlich besser für uns. Unser Spitzenspieler Matthias Schuck entnervte seinen Gegner wieder mit unorthodoxem Spiel und unser Mannschaftsführer Günter Haas ließ absolut nichts anbrennen. Manfred Sickenberger konnte sich ebenfalls durchsetzen und somit lagen wir mit 4:2 vorne. Andreas Müller musste sich nach spannendem Duell leider ganz knapp geschlagen geben. Da kam bei den Gästen wieder Hoffnung auf. Aber das hintere Paarkreuz mit Walter Mark und Dietmar Ziegler zeigte den Wällstern, wer der Herr in der Schulturnhalle ist. Zwischenstand danach 6:2, wir brauchten noch 3 Punkte. Und die machten wir direkt im Anschluss, ohne den Gästen noch einen weiteren Hoffnungsschimmer zu gönnen. Matthias, Günter und Manfred gewannen ihr 2.Match und machten den Sack zum 9:3 zu. Damit sind wir auf dem 4. Tabellenplatz, das ist ja super!
 
Herren V
Bei den Obernburgern konnten wir einen knappen 8:6-Sieg erringen und damit den 3.Tabellenplatz zurückerobern. Die Doppel verliefen wieder ausgeglichen und erneut waren Kurica Jan Philip und Hesbacher Bastian dabei siegreich. Ball Roland und Jan Philip legten dann im vorderen Paarkreuz vor und gewannen beide Duelle. Diese Führung gaben wir dann nicht mehr ab, da alle weiteren Paarkreuzspiele ausgeglichen verliefen. Überzeugend an diesem Abend spielte Jan Philip auf, der alle 3 Einzel gewann. Scherf Tom gewann 2mal, genauso wie Roland.
 
Jugend II
Gegen den souveränen Tabellenführer Großwallstadt, bei dem wir im Vorfeld schon auf einen Punktgewinn gehofft hatten, sanken diese Hoffnungen am Spieltag dann aber gleich erheblich, weil wir kurzfristig wegen Krankheit nur zu zweit antreten konnten. Das Doppel war gegen die beiden stärksten Spieler der Liga, die beide noch ohne Niederlage waren, auf verlorenem Posten. Letztenendes gewannen Pieper Moritz und Pieper Lukas ihr Spiel gegen die Nr.3 der Großwallstädter und verloren gegen die Spitzenspieler der Gäste, wobei Moritz ein Match nur denkbar knapp im Entscheidungssatz mit 11:13 unterlag. Aber mit kompletter Mannschaft sollten in den restlichen 3 Spielen der Vorrunde auch wieder bessere Ergebnisse zustande kommen.
 
Vorschau
Fr. 19.00 Bürgstadt V - DJK Herren V
Sa. 10.30 DJK Jugend II - Mönchberg (S)
Sa. 15.30 Michelbach - DJK Jugend I
Sa. 15.30 DJK Herren III - Mömlingen I (S)
Sa. 1600 Bad Königshofen III - DJK Herren I
Di. 20.30 Heimbuchental I - DJK Herren III
(S=Schulturnhalle)
Aktuelle Seite: Start News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 24.11.2019