DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 29.09.2019

Ergebnis vom Wochenende
DJK Damen I - Kleinwallstadt          5:8
Kleinwallstadt II - DJK Damen II      6:8  
DJK Herren I - Niedersteinbach I    9:5
DJK Herren III - Großwallstadt I      9:6
DJK Herren IV - Miltenberg I           3:8
DJK Jungen I - Schmachtenberg    6:4
Eichenbühl - DJK Jungen II            4:6
 
Damen II
In unserem ersten Verbandspiel mussten wir gleich bei unseren Dauerrivalen in Kleinwallstadt antreten. Diese konnten fast komplett antreten und so war klar, dass das ein schwerer Kampf werden würde. Es ging dann auch fast 3 Stunden lang hin und her. Mit viel Glück hatten wir schließlich doch noch das bessere Ende. Das Schönste dabei: Alle Spielerinnen konnten zum Sieg Punkte beisteuern, das ist doch prima! Unsere Punkte erzielten Barbara Sickenberger 3, Gabi Kaiser 2, Tanja Hock, Thuy Hodac sowie das Doppel Kaiser/Hock.
 
Herren I
Als der Aufsteiger aus Niedersteinbach ohne Nr.2 antreten musste, spekulierten wir auf einen hohen Kantersieg. Doch die Gäste erwiesen sich trotzdem als zäher und hartnäckiger Gegner, der uns ordentlich zusetzte. Besonders das Spitzenpaarkreuz von Niedersteinbach spielte noch stärker auf als erwartet und hinterließ einen nachhaltigen Eindruck. Wir konnten keines der 4 Duelle im vorderen Paarkreuz für uns entscheiden, auch wenn 3 Begegnungen hart umkämpft waren und zumindest 1 Sieg hätte herausspringen können. Da wir uns zu Beginn auch noch ein Doppel nach 2:0-Satzführung entreißen ließen, durfte bei 5 Gegenpunkten nicht mehr viel anbrennen. Gottseidank punkteten wir ab Brett 3 gegen nicht so starke Gegner dann auch zuverlässig, auch wenn wir uns bei gelegentlichem Nachlassen der Konzentration wieder zusammenreißen mussten. So sprang in der Endabrechnung ein 9:5-Arbeitssieg heraus, der uns bei 4:0-Punkten auf Tabellenplatz 2 hievte.
Unsere Punktesammler: Matthias Pieper, Helmut Schnabel und Michal Klimczak je 2 sowie Roland Diel und die Doppel Niederalt/Pieper und Schnabel/Klimczak je 1.
Herren III
Gegen die erste Mannschaft von Großwallstadt ist es immer etwas Besonderes: Derbystimmung ist angesagt. Im ersten Spiel der Verbandsrunde versuchten wir daher eine gute Mannschaft zu stellen. Mit einer starken Truppe, angeführt von unseren beiden Spitzenspielern Matthias Schuck und Marcus Launer, gelang uns das auch. Die Gäste hatten da nicht so viel Erfolg, sie konnten von ihrer ersten Garnitur nur 3 Mann aufbieten. Da sollten wir also doch eine Chance haben, aber es wurde trotzdem schwer. Das erste Paarkreuz der Wällster ist bärenstark, da war für uns in den Einzeln und auch im Doppel nichts zu holen. Durch die geschickte taktische Doppelaufstellung der Gäste gingen dann auch noch zu Beginn 2 Doppel verloren - da war schon klar, dass es ganz knapp wird. Im mittleren Paarkreuz konnten Günter Haas und Manfred Sickenberger souverän mit 4 Dreisatzsiegen das Ruder wieder herumreißen.
Unser hinteres Paarkreuz mit Andreas Müller und Walter Mark brachte dann auch noch 4 Siege nach Hause und machte unseren Sieg perfekt. So stand es nach zweieinhalb Stunden schließlich 9 zu 6 für die DJK Niedernberg.
 
Jugend I
Im ersten Spiel der neuen Runde hatten wir die Schmachtenberger zu Gast. Da alle unsere aufgebotenen Spieler/innen durch die lange Sommerpause noch viel Trainingsrückstand hatten, wussten wir nicht genau, wo man spielerisch stand. Das Doppel ging dann auch deutlich verloren, aber da die sehr kurzfristig eingesprungene Kurica Jasmin ihr erstes Einzel gewann, konnten wir wieder ausgleichen. Die beiden entscheidenden Spiele waren wohl, dass Hesbacher Tim gegen die Nr. 3 der Gäste mit Glück und Geschick den Entscheidungssatz knapp für sich entschied und Jasmin sich in ihrem letzten Spiel als sehr nervenstark erwies und denkbar knapp in der Verlängerung gewann. Nicht selbstverständlich, aber wie schon so oft hat Richter Lorenz alle 3 Einzel recht deutlich gewonnen und so maßgeblich zum knappen 6:4-Sieg beigetragen.
 
Jugend II
Zum Auftakt mussten wir bei den Eichenbühlern antreten. Da Hornung Louis nun hauptsächlich in der ersten Jugend spielt, können wir froh sein, dass Pieper Moritz die Mannschaft verstärken kann. Er überzeugte mit variablen Angaben und guten Angriffsbällen und gewann so all seine 3 Einzel. Pieper Lukas packte vor allem im ersten Einzel seine Kampfkraft aus und riss das Spiel noch herum. Er gewann auch noch ein 2.Match und Wenzel Lukas machte mit seinem Einzelerfolg den knappen 6:4-Sieg perfekt. Ein guter Auftakt!
 
Vorschau
Fr. 19.30 Mönchberg II - DJK Damen I
Fr. 19.30 Collenberg II - DJK Herren IV
Sa. 10.00 Kleinheubach - DJK Jungen I
Sa. 10.30 DJK Jungen II - Leidersbach (S)
Sa. 15.30 DJK Damen II - Schneeberg II (S)
Sa. 15.30 DJK Herren III - Wörth I (S)
Sa. 19.30 Freudenberg I - DJK Herren II
(S=Schulturnhalle)
Aktuelle Seite: Start News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 29.09.2019