DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 10.02.2019

Ergebnisse der letzten Woche
DJK Damen I – Faulbach I                  8:5
DJK Herren I - Weiherhof I                  5:9
DJK Herren II - Wörth I                        9:3
Rück-Schippach II – DJK Herren III    6:9
Weilbach II - DJK Herren V                 8:4
Kleinheubach – DJK Jungen               6:4
Rück-Schippach II – DJK Jungen II     2:8

Herren I
Gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsanwärter aus Weiherhof bei Fürth zeigten wir, trotz der 5:9 Niederlage, eine ansprechende Leistung. So erwischten wir einen guten Start und demonstrierten wieder unsere Doppelstärke.  Zang/Diel, diesmal wieder als Einserdoppel, bekamen nach Verlust des 1.Satzes ihre Gegner besser in Griff und siegten noch mit 3:1. Ein Ausrufezeichen setzten wieder einmal Pieper/Niederalt gegen das Einserdoppel des Tabellenführers mit einer bisherigen Saisonbilanz von 13:1. In einem dramatischen Fight gingen die Gäste zwar im 3.Satz durch ein 14:12 in der Verlängerung mit 2:1 in Führung. Doch Pieper/Niederalt glichen postwendend mit einem glatten 11:3 aus, behielten dann auch im 5.Satz die Nerven und hatten knapp mit 12:10 die Nase vorn. Die Krönung wäre noch ein Sieg im 3.Doppel gewesen, hier hatten Hoffmann/Klimczak bei 2:1-Satzführung und 7:7 im 4.Satz noch alle Siegchancen, verloren aber knapp nach fünf Sätzen.
In den folgenden Einzeln konnte nur Jürgen Hoffmann einen Sieg im Einzel erringen, zweimal verloren wir nur knapp mit 2:3-Sätzen, der Tabellenführer lag also mit 6:3 vorne.
Der zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag, als Robert Zang die Nr.1 der Gäste in 4 engen Sätzen zermürbte und mit 3:1 besiegte. Anschließend stellte Weiherhof den 3-Punkte-Abstand aber wieder her. Gegen das enorm starke mittlere Paarkreuz hingen dann die Trauben so hoch, dass das Spiel eigentlich gelaufen schien. Michael Niederalt stieg in den „Ring“ gegen den bisher ungeschlagenen Gegner mit einer sagenhaften Bilanz von 20:0. Anfangs nahm das Match auch den erwarteten Verlauf mit einem 11:7 für seinen Gegner. Den 2.Satz jedoch konnte Michael in der Verlängerung mit 12:10 für sich entscheiden. Jetzt nahm Michael richtig Fahrt auf und schickte den Gästespieler mit 11:5 von der Platte. Mit 11:7 war er auch im 4.Satz nicht mehr zu bremsen und bejubelte seinen 3:1-Erfolg, der lange in Erinnerung bleiben wird. In den restlichen beiden Einzeln waren uns die Gäste aber klar überlegen und gewannen daher dieses Match verdient mit 9:5.

Herren II
Im Heimspiel gegen Wörth peilten wir das erste Erfolgserlebnis der Rückrunde an. Mit ansprechenden Leistungen in den Doppeln starteten wir mit 2:1 ins Spiel. Sowohl Schnabel/Hartig als auch Stasik/Launer siegten klar mit 3:0-Sätzen. Wörth blieb mit seinem Einserdoppel in 3:1-Sätzen erfolgreich.
In den ersten Einzeln schraubten wir den Vorsprung auf 6:1 hoch. Während Helmut Schnabel seiner Favoritenrolle mit einem 3:2 gerade noch gerecht wurde, gelang Christian Ziegler die Überraschung des Tages gegen Wörths Nr.1, den bis dahin besten Spieler der Liga.  Sein Gegner führte erwartungsgemäß mit 2:1-Sätzen und schien im 4.Satz den Sack zuzumachen. Aber Christian konnte ihm den Satz in der Verlängerung mit 13:11 noch entreißen und den Entscheidungssatz erzwingen. Auch hier setzte sich Wörths Spitzenspieler auf 10:6 ab und hatte 4 Matchbälle. Mit präzisen Block- und Schmetterbällen in die Ecken verblüffte Christian Gegner und Zuschauer und holte 6 Punkte hintereinander zum 12:10 - die Sensation war perfekt. Ralf Hartig dominierte seine Partie mit 3:0-Sätzen deutlich und Frank Stasik legte bei seinem 3:2-Sieg im 5.Satz in der Schlussphase noch etwas zu und gewann mit 11:8.
Wörth verkürzte dann mit 2 Punkten im 3.Paarkreuz auf 6:3, was uns aber nicht aus dem Tritt brachte. Mit jeweils 3:0 erhöhten sowohl Helmut Schnabel als auch Christian Ziegler, der mit dem Schwung aus dem ersten Match seinen Gegner mit harten Schüssen eindeckte, auf 8:3. Den fehlenden Punkt errang Ralf Hartig in einem fesselnden Angriffsduell, als er einen 0:2-Satzrückstand aufholte und im 5.Satz den längeren Atem hatte. An der Parallelplatte hatte kurz zuvor auch Frank Stasik schon gepunktet, zwar hatte sein Gegner Franks 2:0-Führung egalisiert, doch Frank setzte sich im Entscheidungssatz mit 11:7 durch. Leider konnte dieser Sieg in der Endabrechnung nicht mehr gewertet werden.

Herren III
Glück muss man haben: DJK Rück I spielte zeitgleich in Bestformation gegen TTC Stockstadt I. So war gegen uns nur die Resttruppe von Rück II im Einsatz. Auch da fehlten noch 2 Mann. Wir waren mit Manfred Sickenberger und Andreas Müller ersatzverstärkt. Sie steuertern auch 3 entscheidende Punkte zum Sieg bei. Günter Haas, Walter Mark, Dietmar Ziegler und Robert Eich konnten im 2. Durchgang unsere Stärke zeigen und vermieden so das Schlussdoppel. Endstand 9:6, Tabellenplatz 6 von 10. Das war ein optimal eingehämmerter Karabinerhaken im Kampf um den Klassenerhalt. Wir stehen nun 5 Punkte vor Schneeberg, dem Vorletzten in der Tabelle.

Jungen I
Beim Tabellenvierten Kleinheubach verloren Richter Lorenz und Hesbacher Tim das Auftaktdoppel nach großem Kampf und tollen Ballwechseln nur denkbar knapp, während Florian Hanl mit seinem Sieg für den Ausgleich sorgte. Der weitere Verlauf verlief durch die beiden Siege von Lorenz und dem Punkt von Tim ausgeglichen. Das entscheidende Spiel, weshalb es dann letztenendes nicht zu einem verdienten Punktgewinn gereicht hat, war die knappe Niederlage von Lorenz im Entscheidungssatz gegen den stärksten Kleinheubacher.

Jungen II
Beim Tabellenletzten Rück gewannen wir mit 8:2 recht deutlich. Hornung Louis und Wenzel Lukas gewannen neben ihrem Doppel auch alle 3 Einzel, Pieper Lukas erspielte den achten Punkt.

Kappenabend
Aufbau am Donnerstag, 14.02.19 ab 18 Uhr
Bitte um zahlreiche Beteiligung beim Aufbau zum Kappenabend, Start um 18 Uhr.
Kappenabend am Freitag, 15.02.19 ab 19:31. Motto: Eine Seefahrt, die ist lustig.
Abbau am Samstag, 16.02.19 ab 10 Uhr. Auch hier gilt - Je mehr Leute, desto eher sind wir fertig und für das leibliche Wohl wird auch gesorgt.

Vorschau
Sa. 10.30 DJK Jungen II - Leidersbach II
Sa. 19.00 DJK Herren II - Stockstadt I (S)
(S=Schulturnhalle)

Aktuelle Seite: Start News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 10.02.2019