DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 16.12.2018

Ergebnisse der letzten Woche
DJK Herren V - Streit                    7:7
DJK Jungen I - Hofstetten II         1:9
DJK Jungen II - Freudenberg       1:9

Orts-und Vereinsmeisterschaften
34 Teilnehmer starteten bei den Vereins- und Ortsmeisterschaften 2018 der DJK Niedernberg am 15.12. in der Hans-Hermann-Halle.
Um 13.30 Uhr begann das Turnier der Jugendlichen. In der Gruppe der aktiven Jugendlichen wurde Lorenz Richter ohne Satzverlust  Vereinsmeister vor Tim Hesbacher und Lukas Pieper. Bei den nichtaktiven Jugendlichen gewann Moritz Pieper vor Meik Diehl und Samuel Ball.
Die Ortsmeistertitel für Nicht-Aktive sicherte sich wie im Vorjahr Jörg Lamprecht mit einer Bilanz von 6:0-Siegen vor Jürgen Kretschmer mit 5:1.
Bei den aktiven Damen dominierte Bettina Hitzinger die Konkurrenz - ungeschlagen und ohne Satzverlust sicherte sie sich die Vereinsmeisterschaft vor Katrin Hartlaub und Gaby Kaiser.
Die aktiven Herren spielten zu Beginn in 4 Vorrundengruppen. Die Gruppenersten und Gruppenzweiten qualifizierten sich für die Endrunde A, die Dritt- und Viertplatzierten für die Endrunde B.
Sieger bei den Herren B wurde Walter Wagner mit einem 3:1-Sieg im Endspiel über Manfred Sickenberger. Im Spiel um Rang 3 setzte sich Johannes Schnabel klar mit 3:0 durch.
Nach der Vorrunde spielten die Herren A in zwei Zwischenrundengruppen, die beiden Ersten dieser Gruppen qualifizierten sich für das Halbfinale. Hier waren beide Duelle so hart umkämpft, dass beide Spiele im 5.Satz entschieden werden mussten. Im ersten Halbfinale behielt schließlich Michal Klimczak mit 11:6 über Christian Ziegler die Oberhand. Im 2.Halbfinale konnte Helmut Schnabel das Match bis zum 6:6 im 5.Satz offenhalten, doch dann hatte Robert Zang den längeren Atem und siegte mit 11:7.
Auch das Endspiel war eine ganz enge Kiste und ging über die volle Distanz von 5 Sätzen. Als es nach 4 Sätzen 2:2 stand, musste wieder der letzte Satz die Entscheidung bringen. Robert Zang hatte sich zum Ende des Satzes einen 4-Punkte-Vorsprung herausgearbeitet, doch Michal Klimczak ließ nicht locker und kam wieder auf 9:10 heran, bevor Robert Zang der fehlende Punkt gelang. Damit konnte Robert seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen - ein verdienter Sieg, denn Robert zeigte die konstanteste Leistung und blieb das ganze Turnier als einziger ungeschlagen!

Herren V
Gegen die Streiter, die in der Tabelle knapp vor uns stehen, aber einen Tag zuvor gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Freudenberg mit einem Unentschieden überraschten, entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel. Im Doppel brachten uns Schnabel Markus/Kurica Jan Philip in Führung, während das andere Doppel verlor. Die Führung wechselte hin und her. Letztenendes war es Schnabel Markus, der kurzfristig eingesprungen war, vorbehalten, mit seinem 2.Einzelerfolg das Unentschieden sicherzustellen. Die weiteren Punkte erkämpften: Ball Roland 2, Kurica Jan Philip und Scherf Tom je 1. Damit haben wir nach der Vorrunde dank eines besseren Spielverhältnisses den 6.Platz inne, womit wir uns in der Rückrunde mit den 4. + 5. + 6. Plätzen der anderen beiden Ligen messen müssen. Ob wir uns dadurch einen Gefallen getan haben, wird sich noch herausstellen, denn eigentlich war uns nach den ersten Spielen der Runde klar, das wir uns mit den hinteren Plätzen duellieren müssen. Wie heißt es immer so schön: "Meistens kommt es anders als man denkt".

Jungen I
Gegen den Tabellenführer Hofstetten standen die Vorzeichen eh nicht so gut. Gegen die junge Mannschaft, die immer voll auf Angriff spielt, konnten unsere Jungs zwar ganz gut mithalten, aber lediglich Richter Lorenz gelang der Ehrenpunkt. Damit belegen wir nach der Vorrunde den vorletzten Platz, allerdings in einer starken Liga.

Jungen II
Ohne unseren Spielführer Hornung Luis, der zudem der zweitstärkste Spieler in dieser Klasse ist (er war kurzfristig erkrankt - gute Besserung!), waren die Hoffnungen auf Punkte sehr gering. Mehr als der Ehrenpunkt von Wenzel Lukas war an diesem Tag leider nicht drin. Damit belegen wir nach der Vorrunde den 5.Platz mit der Aussicht, dass wir uns in der Rückrunde wieder auf den 3. Platz vorkämpfen können.

Jahresabschlußwanderung
Wir wandern am Freitag, den 28.12.18 zur DJK-Gaststätte nach Aschaffenburg/Nilkheim (DJK-Gaststätte im Ludwig-Wolker-Haus, Kleine Schönbuschallee).
Wir treffen uns um 15:30 Uhr am Wasserturm und laufen dann zusammen los.

Einladung zur DJK-Jahreshauptversammlung am 05.01.2019
Beginn um 19.30 Uhr im Pfarrheim (vorher Kirche).
Der Gottesdienst wird von der DJK mitgestaltet.
Tagesordnung
1. Begrüßung im Pfarrheim
2. Verlesung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Anwesenheitsliste und Mitgliederdatenliste
4. Totengedenken und besinnliche Worte
5. Jahresrückblick des 1.Vorsitzenden
6. Berichte der Fachwarte und der Kassenprüfer
7. Ehrungen
8. Termine 2019 (Kappenabend, Wanderungen, Vereinsmeisterschaft usw.)
9. Sonstiges - Wünsche und Anträge
Nach der Jahreshauptversammlung gehen wir noch in die Gemütlichkeit.

Bergtour
Unsere 42.DJK-Bergtour führt uns 2019 wieder nach Vent und zwar von Sonntag 25.08. – Sonntag 01.09.2019.
Bereits vorreserviert wieder im Berghotel Gstrein (www.gstrein-vent.at)
Die Woche kostet 410€ im DZ (7x Halbpension + Lunchpaket + Ötztal Premium Card – für kostenlose Nutzung der Bergbahnen/Busse+ Gratis Wlan und Sauna im Hotel).
Im Einzelzimmer (Doppelzimmer zur Alleinnutzung) kostet die Woche 70€ mehr. Zusätzlich noch Kosten für An- Abreise. Über die Woche sind verschiedene Wanderungen bzw. Bergtouren um Vent/Obergurgl/Sölden geplant.
Weitere Informationen (sowie Kontonummer für den Anzahlung in Höhe von €100,-) gibt es unter Tel. 992244. Anmeldung bis zum 01.03.2019 notwendig !!

DJK JugendVM2018

Ehrung der DJK-Jugend-Vereins- und Ortsmeister 2018

Aktuelle Seite: Start News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 16.12.2018