DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 14.10.2018

Ergebnisse der letzten Woche
Rück-Schippach I - DJK Damen I         8:0
Schneeberg II - DJK Damen II              2:8
Bürgstadt III - DJK Herren II                 4:9
DJK Herren III - Großwallstadt I           5:9
Erlenbach II - DJK Herren IV                8:1
DJK Herren V - Großheubach III          3:8
A´burg-Damm II - DJK Jungen I          10:0    
Großwallstadt - DJK Jungen II             5:5

Herren II
Nachdem wir letzte Saison bereits Bürgstadt II besiegt hatten, sollten wir auch mit der 3.Mannschaft von Bürgstadt
fertig werden. Dieses Mal legten wir auch einen perfekten Start in den Doppeln hin. Unser Einserdoppel Hartig/Stasik brachte uns schnell mit einem glatten 3:0 in Führung. Schnabel/Oefelein konnten Bürgstadts Einserdoppel in einem spannenden Match knapp mit 3:2 niederringen und Ziegler/Sickenberger legten mit einem 3:1 nach. Mit 2 Siegen im 1.Paarkreuz lagen wir bereits mit 5:0 vorne, ehe Bürgstadt erstmals punkten konnte. Im weiteren Spielverlauf waren jeweils die Gastgeber und wir abwechselnd erfolgreich, so dass wir den 5-Punkte-Vorsprung bis zum 9:4 verteidigen konnten.
Unser bester Spieler war Christian Ziegler, der neben dem Doppel auch beide Einzel im 1.Paarkreuz klar gewann. Die weiteren Einzelpunkte - alle ungefährdet mit 3:0 - holten Helmut Schnabel, Ralf Hartig, Reinhold Oefelein und Frank Stasik.

Herren V
Unser erstes Verbandsspiel in Freudenberg hatten wir vor einer Woche ohne jede Chance 0:8 verloren. Na ja, immerhin hatten wir in der letzten Saison schon gegen deren 3.Mannschaft verloren und so war uns klar, dass wir gegen die 2.Mannschaft nicht viel ausrichten würden.
Im 2.Spiel gegen Großheubach war uns nach deren Aufstellung klar, dass auch hier nicht viel zu holen sein wird. Die Doppel konnten wir noch ausgeglichen gestalten, da Ball Roland/Scherf Tom knapp die Oberhand behielten, während Kurica Jan Philip/Hesbacher Bastian knapp verloren. Mit den Einzelsiegen von Tom und Jan Philip konnten wir aber ein recht passables Ergebnis erzielen. Aber natürlich haben wir auch dieses Jahr den Anspruch, Spiele zu gewinnen, auch wenn wir in einer viel stärkeren Liga spielen als in der letzten Saison.

Jugend I
Bei den Dämmer mussten wir ohne Richter Lorenz und Hanl Florian antreten, so dass wir klar mit 0:10 verloren. Hornung Luis konnte bei 2 Gegnern gut mithalten, aber zu einem Sieg reichte es auch nicht. Da ist jetzt wirklich etwas mehr Trainingseifer gefragt, damit wir auch mal punkten können, denn ohne Fleiß kein Preis, wie es so schön heißt.

Jugend II
Bei den Großwallstädtern, die uns letztes Jahr knapp die Meisterschaft wegnahmen, konnten wir überraschend ein Unentschieden erkämpfen, obwohl Hesbacher Tim in die erste Jugend aufgerückt ist und wir deshalb nicht mehr so stark standen wie letzte Saison. Im Doppel hatten wir keine Chance, aber in den Einzeln konnten wir gut dagegen halten. Vor allem Hornung Luis konnte mit seiner besonderen Spielweise seinen Gegnern so manchen Nerv ziehen und gewann 2 Einzel. Auch Pieper Lukas erwies sich als sehr nervenstark und gewann 2 Spiele. Zu dem schönen Erfolg konnte auch Wenzel Lukas mit einem Sieg beitragen.

Günter Haas Ufr. Meister
Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Kleinwallstadt holte Günter Haas in der Konkurrenz der Herren C sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen den Titel des Unterfränkischen Meisters und hat sich damit für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Vorschau
Do. 19.30 DJK Damen II - Rück-Schippach II (H)
Fr. 19.00 DJK Herren IV - Großwallstadt III (S)
Fr. 19.00 DJK Herren III - Schneeberg I (S)
Sa. 10.30 DJK Jungen II - Trennfurt (S)
Sa. 10.30 DJK Jungen I - Kleinheubach (S)
Sa. 19.00 DJK Herren I - Hösbach I (S)
(H=Hans-Hermann-Halle, S=Schulturnhalle)

Aktuelle Seite: Start News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 14.10.2018