DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 15.04.2018

Ergebnisse der letzten Woche
DJK Damen I - Mönchberg II           4:8
DJK Damen II - Bürgstadt II             4:8
Tiefenlauter II - DJK Herren I           9:5
Untersiemau I - DJK Herren I          9:1
DJK Herren II - Pflaumheim I          4:9
Eschau II - DJK Herren III               9:3
Mönchberg IV - DJK Herren IV       9:7
Freudenberg - DJK Herren V          8:6
DJK Herren V - Elsenfeld II             8:5
Wörth - DJK Jungen                       1:9

Damen II
Unser letztes Verbandsrundenspiel haben wir am Donnerstag zu Hause gegen Bürgstadt leider mit 4:8 verloren. Die Punkte für die DJK Niedernberg machten Barbara Sickenberger (2), Simone Stein und das Doppel Simone Stein und Tanja Hock. Mit dem vierten Platz in der Tabelle können wir letztlich ganz zufrieden sein.

Herren I
Die beiden letzten Auswärtsspiele führten uns nach Oberfranken in den Raum Coburg gegen Tiefenlauter und Untersiemau. Im ersten Spiel, in Tiefenlauter, konnten wir in den Eröffnungsdoppeln nur durch Niederalt/Klimzcak punkten. Im vorderen Paarkreuz kann Robert Zang eine 2:1-Führung nicht verteidigen und verliert knapp im fünften Satz. Während Michael Niederalt durch eine krankheitsbedingte Aufgabe seines Gegners den 2.Punkt holt, kann Roland Diel trotz etlicher Möglichkeiten die 5:2-Führung des Gastgebers nicht verhindern. Im dritten Paarkreuz spielten Jürgen Hoffmann und Michal Klimczak stark auf und verkürzten auf 5:4. Im vorderen Paarkreuz mussten sich Robert Zang und Matthias Pieper erneut den starken Tschechen beugen, was eine 7:4 Führung für den Gastgeber bedeutete. Roland Diel konnte nur durch die krankheitsbedingte Aufgabe seines Gegners den fünften Punkt für Niederberg verbuchen. Die Niederlage von Jürgen Hoffmann nach vier Sätzen bedeutete eine 5:9-Auswärtsniederlage. Mit jeweils einem Sieg im Doppel und Einzel war Michal Klimczak bester Spieler auf Niedernberger Seite.
Nach der 6:9-Relegations-Niederlage im letzten Jahr hatten wir uns gegen Untersiemau eigentlich Chancen auf einen Punktgewinn gemacht. Doch die 1:9-Niederlage hat uns deutlich unsere Grenzen aufgezeigt. Nur Robert Zang gewann sein Einzel gegen die Nr.2 der Gäste. Chancen auf einen Punktgewinn hatten nur noch Zang/Diel und Matthias Pieper. Mathias Pieper zeigte zwar gegen die Nr.1 des Gastgebers einen herausragende Vorstellung, verlor aber nach einer 2:0-Führung doch noch im fünften Satz.

Herren II
Zum Saisonabschluss empfingen wir den Tabellenvierten aus Pflaumheim. Ohne Ralf Hartig und Reinhold Oefelein gingen wir nicht mehr als Favorit an die Platte. Allerdings war von vornherein klar, dass wir unabhängig vom Spielausgang Dritter und Pflaumheim Vierter in der Tabelle blieben.
Die Gäste gingen bereits in den Doppeln mit 2:1 in Führung. Nur unser Einserdoppel E.Schnabel/Ziegler punktete hier wieder zuverlässig. Da wir im vorderen Paarkreuz insgesamt nur einmal erfolgreich durch Helmut Schnabel erfolgreich waren, war letztendlich auch der starke Auftritt von Christian Ziegler, der seine beiden Einzel mit Bravour und Beherztheit für sich entschied, nicht genug. Ab Brett 4 war Pflaumheim einfach stärker, so dass wir nach dem ersten Einzeldurchgang mit 3:6 zurücklagen. Zwei 2:3-Niederlagen im 1.Paarkreuz machten dann unsere letzten Hoffnungen zunichte, bevor Christian Ziegler noch eine Ergebnisverbesserung gelang.

Herren III
In Eschau hängen die Trauben hoch. In der zweiten Mannschaft der Eschauer stehen ausschließlich alte Hasen, die mit allen Wassern gewaschen sind. Da war mit einer ersatzgeschwächten Truppe für uns nicht viel zu holen. Nach den Doppeln sah es noch ganz gut aus, Günter Haas gewann mit Manfred Sickenberger und Walter Mark besiegte mit Leo Kurs das 3er-Doppel der Gastgeber. Marcus Launer stand mit unserer Ersatzfrau Barbara Sickenberger allerdings auf verlorenem Posten. In den Einzeln lief es dann aber ganz schlecht für uns. Die Eschauer spielten ihre ganze Routine aus und rannten uns förmlich über den Haufen. Nur Günter konnte noch einmal glänzen und seinen am Ende völlig entnervten Gegner mit 3:1 Sätzen niederringen. Endstand also 9:3 für Eschau II.

Herren V
Bei den vor uns liegenden Freudenbergern starteten wir letzten Dienstag furios und gewannen gleich beide Doppel. Das vordere Paarkreuz verlief ausgeglichen und Bastian Hesbacher und Tom Scherf brachten uns mit 2 Siegen mit 5:1 in Front. Als Roland dann noch auf 6:1 erhöhte, waren wir uns eigentlich sicher, dass wir heute einen Überraschungssieg landen werden. Aber es kommt halt oft anders als man denkt. Irgendwie verloren wir völlig den Faden, gewannen kein einziges Spiel mehr und mussten mit einer 6:8-Niederlage die Heimfahrt antreten. Die Punkte holten: Ball Roland 2, Hesbacher Bastian, Scherf Tom, Ball/Scherf und Kurica/Hesbacher je 1.
Das Nachholspiel gegen Elsenfeld am Wochenende begann sehr ausgeglichen. Ball/Scherf gewannen ihr Doppel sehr knapp im Entscheidungssatz, während Kurica/Hesbacher ihres nur ganz knapp verloren. In den Einzeln zeigte Ball Roland keine Schwächen und gewann seine 3 Spiele recht deutlich. Kurica Jan Philip und Scherf Tom gewannen auch jeweils zwei Einzel und sicherten somit den 8:5-Heimsieg.

Jungen
Im letzten Spiel bei den Wörthern musste die komplette Mannschaft durch Spieler der 2.Mannschaft ersetzt werden. Da die Gegner auch leicht ersatzgeschwächt antraten, rechneten wir uns schon eine Siegchance aus. Dass so ein klarer Sieg heraussprang, damit hatte wohl niemand gerechnet. Hesbacher Tim und Hornung Luis spielten gut auf und gewannen ihr Doppel als auch ihre 3 Einzel. Wenzel Lukas stand dem nichts nach und gewann 2 Spiele und so fuhren wir mit einem 9:1-Sieg zufrieden nach Hause. Damit belegen wir in der Abschlußtabelle einen tollen 2.Platz.

Vorschau
Fr. 20.00 Rück-Schippach II - DJK Herren III
Sa. 19.00 DJK Herren I - Wombach I (S)
(S=Schulturnhalle)

Aktuelle Seite: Start News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 15.04.2018