DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 29.10.2017

Ergebnisse der letzten Woche
DJK Damen II - Rück-Schippach II     8:5
DJK Herren I - Creussen I                  3:9
DJK Herren II - Hofstetten I                9:3
Leidersbach III - DJK Herren V          8:2

Damen II
Am Donnerstag hatten wir die 2.Mannschaft von Rück-Schippach zu Gast. Das ist eine ganz junge und ehrgeizige Truppe, aber wir sind trotzdem sehr zuversichtlich in dieses Spiel hineingegangen. Wir hatten uns viel vorgenommen und wollten endlich unseren ersten Sieg in der Vorrunde. Nach den Doppeln waren wir allerdings konsterniert, mit zwei Niederlagen hatten wir nicht gerechnet. So konnte das nicht weitergehen, das musste in den Einzeln einfach besser laufen. Mit viel Konzentration und Geduld klappte das dann auch. Die Niedernberger Abwehrmauer konnte den heftigen Angriffen der jungen Damen aus Rück-Schippach am Ende stand halten. Simone Stein und Barbara Sickenberger waren in Topform und gewannen jeweils drei Spiele. Katrin Hartlaub und Gaby Kaiser konnten jeweils einen Punkt zum Gesamtsieg beisteuern. Endstand nach einem langen Kampf dann 8:5 für die DJK Niedernberg.

Herren I
Gegen den Tabellenletzten aus Creussen hatten wir uns Chancen ausgerechnet, weitere Punkte zu holen, doch mit 3:9 fiel die Niederlage ziemlich deutlich aus.
Nach den Eröffnungsdoppeln lagen wir mit 1:2 im Rückstand. Zang/Diel siegten klar mit 3:0. Nur ganz knapp im 5.Satz verloren Niederalt/Hoffmann. Den ersten Gegenpunkt in den Einzeln erzielte Matthias Pieper nach einem spannenden Duell in der „Mitte“, im 3.Paarkreuz gelang Roland Diel ein weiterer Zähler. So hoch die Niederlage auch aussieht, wir konnten dennoch in allen Partien gegenhalten. Nur ganz knapp mit 12:14 im 5.Satz verlor Robert Zang im Einzel. Auch Michael Niederalt musste sich in beiden Einzeln erst im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Herren II
Gegen Hofstetten konnten wir mit Nils Oefelein verstärkt auflaufen, so dass wir mit Siegeszuversicht in die Begegnung gingen. Mit dem Gewinn aller 3 Eingangsdoppel konnten wir auch gleich die Weichen auf Sieg stellen. Schnabel E./Ziegler gewannen nach anfänglichen Problemen sicher mit 3:1. Schnabel H./Stasik konnten das Einserdoppel der Gäste im 5.Satz bezwingen. Das neu zusammengestellte Duo Oefelein/Hartig tat sich im 3.Doppel lange sehr schwer, setzte sich dann aber im Entscheidungssatz doch mit 11:6 durch.
Im 1. und 2. Paarkreuz punkteten jeweils einmal Hofstetten und wir durch Helmut Schnabel und Nils Oefelein. Im 3.Paarkreuz zogen wir dann mit 2 sicher herausgespielten Punkten von Christian Ziegler und Frank Stasik auf 7:2 davon. Spätestens jetzt bestand kein Zweifel mehr an unserem Heimsieg. Zwar musste sich dann Helmut Schnabel gegen Hofstettens Nr. 1 mit 2:3 geschlagen geben, aber die fehlenden 2 Zähler ließen nicht lange auf sich warten. Erich Schnabel musste nach 2:0-Satzführung den 2:2-Ausgleich hinnehmen, riß das Ruder im 5.Satz aber zum 11:5 für sich herum. Äußerst spannend mit vielen unglaublichen Ballwechseln gestaltete sich die Begegnung von Nils Oefelein, der schließlich mit 11:9 im 5.Satz die Oberhand behielt. Darüber hinaus hatte parallel dazu Ralf Hartig bereits einen klaren Sieg eingefahren, der leider nicht mehr in die Wertung kam.

Vorschau
Fr. 19.30 DJK Damen I - Collenberg (S)
Fr. 19.30 DJK Herren IV - Wörth III (S)
Sa. 16.00 DJK Herren III - Großheubach I (S)
Sa. 19.00 Kleinwallstadt - DJK Damen II
Sa. 19.00 Pflaumheim I - DJK Herren II
(S=Schulturnhalle)

Aktuelle Seite: Start News / Berichte Wochenbericht bis einschl. 29.10.2017